Beifall für einen gelungenen Abend

Das erste große Konzert veranstaltet vom Kulturverein Probstei wurde ein grandioser Erfolg. Im großen Saal des Hotel “Am Rathaus” präsentierten am vergangenen Freitag, 31. Mai, Leevke Hambach (Sopran) und Matthias Klein (Bassbariton) unterstützt von Rüdiger Penthin am Klavier ein unterhaltsames und genreübergreifendes Programm: Oper, Kunstlied, Operette, Musical, Jazz bis Pop. 

Diese musikalische Mischung kam beim Publikum an:  Komplett ausverkauft war die besondere Abendveranstaltung und im Publikum gab es in allen Reihen begeisterte Gäst: “So etwas unglaublich Schönes hier in Schönberg zu erleben, ist etwas Besonderes”, oder  “diese wunderbaren Stimmen!”.

Ganz besonders freuten sich die Musiker des Abends über die vielen positiven Rückmeldungen aus dem Publikum. Rüdiger Penthin bedankt sich bei allen, die diesen Abend möglich gemacht haben: “Mein Dank gilt dem warmherzigen Publikum, welches am Freitag, dem 31.5. im ausverkauften historischen Saal des Hotels am Rathaus unserem Konzert beiwohnte und uns zum Schluss mit stehenden Ovationen verabschiedete. Mein Dank gilt den vielen helfenden Händen, den Freundinnen und Freunden aus dem Kulturverein Probstei, den fleißigen Mitarbeiterinnen des Hotels und meinem Vater, der uns den herrlichen Bechstein-Flügel bereit stellte.

Mein Dank gilt meinem Freund, dem Kieler Bassbariton Matthias Klein, der mich wieder mit seiner voluminösen Stimme, die eine unverkennbare Klangfarbe ausstrahlt, begeisterte. In seiner Vielseitigkeit bedient er eine immense Bandbreite, von der Verdi-Arie „Ella giammai“ aus der Oper „Don Carlos“ über  Sinatras „New York, New York“ bis hin zu Ray Charles´ „Hit the Road Jack“.

Mein Dank gilt der beeindruckenden Leipziger Sopranistin Leevke Hambach,  die mit kraftvoller, facettenreicher Stimme von der Puccini-Arie „Mio babbino caro“ bis zur „Kleptomanin“ des legendären deutschen Musical-Komponisten Friedrich Hollaender bestach.

Die Duette, welche die beiden darboten, z. B. Mozarts „La ci darem la mano“ aus der Oper Don Giovanni oder „Over the Rainbow“ aus dem Film „Der Zauberer von Oz“ waren ergreifend und anrührend. Ich danke Euch, dass ich all diese Musik am Flügel begleiten durfte.”

Zur Bildergalerie