Ein gutes Beispiel

Aufrufe: 50

Interview mit Lars Baumgart
(Savoy Kinoverein, „Kulturforum Altes Kino“ in Schönberg, 17.01.2020)

Zweiter Vorsitzender des Savoy Kinovereins Bordesholm Lars Baumgart zu Gast beim Kulturverein Probstei

Schönberg. Seit Jahren steht das denkmalgeschützte Hotel „Stadt Kiel“ leer. Dabei ist es eines der ältesten und unbestritten schönsten Häuser am Marktplatz des Ostseebads Schönberg. Nun setzt sich der Kulturverein Probstei für den Erhalt des Gebäudes und dessen künftige Nutzung als Kulturzentrum und Bürgerhaus für alle ein. Kürzlich trafen sich die Vereinsvorstände Erika Beckmann-Vorberg, Rüdiger Penthin und Vereinsmitglied Kay-Christian Heine mit Lars Baumgart. Er ist 2. Vorsitzender des Savoy Kinovereins Bordesholm und engagiert sich seit dessen Gründung im Jahr 1998 für Erhalt und Betrieb eines rund 70 Jahre alten Lichtspieltheaters. Zwar seien, darüber waren sich die Gesprächspartner einig, das Savoy Kino und ein künftiges Kulturzentrum „Hotel Stadt Kiel“ nicht direkt vergleichbar. Aber es gebe Erfahrungen des Bordesholmer Kinovereins, die dem Kulturverein Probstei bei seinem Engagement für ein Schönberger Kulturzentrum Mut machen und helfen könnten, glaubt Lars Baumgart.

 

„Ein gutes Beispiel“ weiterlesen

Kulturzentrum Hotel „Stadt Kiel“

Aufrufe: 176

„Stadt Kiel“ als ein Haus für alle

Es liegt da wie im Dornröschenschlaf und wartet darauf, dass jemand es aufweckt. Das historische Gasthaus ist eines der ältesten Gebäude am Marktplatz, umgeben von anderen historischen Bauten, wie der Kirche, dem Schönberger Hof mit Kino, dem „Fitzkehaus“ mit seinem historischen Fachwerk und neben der Kirche einem der ältesten Häuser, das als Altenteilhaus des Gasthofes „Stadt Kiel“ genutzt worden war und liebevoll von den heutigen Besitzern erhalten wird.  Dieser Marktplatz ist  das eigentliche alte Ortszentrum,  in  dessen Umgebung das Probsteimuseum und das Kindheitsmuseum als kulturelle Einrichtungen dazugehören. Wer möchte  sich vorstellen, diesen Platz dadurch zu zerstören, dass „Stadt Kie“ weiter verfallen und zum  Abriss  freigegeben würde?

Viele Schönberger,  Probsteier und ihre Gäste verbinden mit der Blütezeit des „Stadt Kiel“ unter der Bewirtschaftung von Heino Jansen, der das Haus ausbaute, eigene Erinnerungen – an Feste, Bälle, Rockkonzerte, Tanzstunden, Feiern und Events bis auf den Marktplatz hinaus.

„Kulturzentrum Hotel „Stadt Kiel““ weiterlesen